Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Projekt Eichwaldis 09/2013

Immer wieder werden wir gefragt, was ein Gast oder Tourist denn Typisches von Eichwalde als Erinnerung mit nach Hause nehmnen kann. Spontan würde man sagen, typisch für Eichwalde sind, wie es der Name schon sagt unsere Bäume, in der Mehrzahl Eichen, die prächtigste in der Friedenstraße. Aber die kann man schwerlich mitnehmen.
Unsere Eichwalder Künstlerin Claudia Eichler, unter Eingeweihten auch "Rabenmütterchen" genannt, hat sich deshalb die "Eichwaldis" erdacht und in aufwendiger Handarbeit hergestellt. Deshalb ist jeder Eichwaldi auch ein Unikat.
Sie sind zu beziehen über den Eichwalder Heimatverein e.V. oder direkt in der Keramikwerkstatt "Das Rabenmütterchen", Am Graben 5, 15732 Eichwalde (www.rabenmuetterchen.de).

Die Eichwaldis sind kleine freundliche Waldgeister, die schon bevor die Gemeinde Eichwalde 1893 entstand, hier in den ausgedehnten Eichenwäldern zu Hause waren. Man kann sie, wenn man leise in den Grünauer Forst geht und es dort ganz still ist, noch manchmal hören und wenn man viel Glück hat schaut auch mal einer unter dem Eichenlaub hervor.